Inklusion und Barrierefreiheit im Verein mit Michael Leitner vom Verein Fokus Mensch podcast cover 22

Michael Leitner von Fokus Mensch lebt und liebt seine Leidenschaft. Als Geschäftsführer engagiert er sich nicht nur in seiner Freizeit für die Organisation, die ihm am Herzen liegt.


Hier erfährst du, wie Fokus Mensch organisiert ist, warum sich die ehrenamtlichen Strukturen in Zukunft stark verändern werden und wie soziale Einrichtungen mit diesen Herausforderungen umgehen können.

Hast du auch Fragen an unsere Gäste?
Dann teile sie uns hier mit: www.flowcity.at/podcast und wir stellen sie in einer der nächsten Folgen. Sei Teil des Podcasts und gestaltet ihn jetzt interaktiv mit.

In diesem Podcast tauschen wir uns persönlich mit erfahrenen Vereinsfunktionären aus, um Wissenswertes rund um die Vereinsarbeit und Ehrenamt zu verbreiten. Alltägliche und auch nicht alltägliche Probleme und Herausforderungen von Mitgliedern und Funktionären im deutschsprachigen Raum können mithilfe von Tipps, Tricks, neuen und schrägen Ideen sowie Impulsen aus der Praxis gelöst werden.

Lass uns connecten:


Facebook: www.facebook.com/flowcity.community


Instagram: www.instagram.com/flowcity.community

www.flowcity.at/podcast

Transkript laden

Vorsicht, Transkript zur Episode automatisch erzeugt und kann lustig sein.

Michael Leitner von Focus Mensch lebt und liebt seine Leidenschaft. Als Geschäftsführer engagiert er sich nicht nur in seiner Freizeit für die Organisation, die man Herzen liegt. Heute erfährst du, wie Focus Mensch organisiert ist, warum sich die ehrenamtlichen Strukturen in Zukunft stark verändern werden und wie soziale Einrichtungen mit diesen Herausforderungen umgehen können. 

Hallo liebe flosi Community. 

Dass du wieder mit dabei bist beim Podcast für Vereine funktioniert Mitglied. Vereinsboß Test ein Podcast für Vereine und nehmen Inspiration Unterhaltung steht vor allem 1 im Vordergrund. 

Gemeinsam für unsere Vereins Welt denn Ehrenamt. 

Ist ihre Sache? 

Lieber Michael, Wir freuen uns, dass du heute Zeit hast für uns und eine Podcast folgen mit uns aufnimmst und um dich n bisschen besser kennen zu lernen, hätten wir zu Beginn 3 Fragen und du entscheidest einfach ganz spontan aus dem Bauch heraus, wo du dich eher siehst. Die erste Frage ist Fahrrad oder Couch Abend? Okay, die zweite Frage ist bevorzugte Zug oder Outdoor Fortbewegungsmittel? 

Jetzt wieder Auto, früher Zug. 

OK und? Die dritte Frage Urlaub in Österreich oder im Ausland? 

In Österreich in Oberösterreich. 

Aha, bevorzugt die Region. 

Nah bei uns gegenüber t ist schön und sonst NV ich gerne nach Kärnten oder oder in Verkehr nach Graz, Österreich ja. 

Vielen Dank. 

Gerne sehr schön und traumhaft ist es umso schöner. Und wir springen jetzt daran, dass Österreich den zu dir ins Büro Michaela und direkt hinter dir sehen, ja so ganz großes Roll ab mit dem Logo Focus Mensch drauf Fokus Mensch, das hat der eine oder andere vielleicht gehört oder gesehen und was geht denn bei euch im Verein wird? 

Focus Manches seit November 2021 eine einheitliche Dachmarke Trägerverein ist immer nur der oberste Zivil Invaliden verband. Wir sind die Interessenvertretung, aber auch ein ein Träger von einer Behinderung. 

Okay, und du hast jetzt das Wort Menschen mit Behinderung vor? Ganz viele Menschen wissen nicht OK überhaupt das Wort Behinderung verwenden darf oder nicht. Was bedeutet Inklusion? Da gibt es ja immer ganz verschiedene Begriffe. Machst du vielleicht in dem ganzen Begriffswirrwarr an? Kurzen Überblick Überblick geben, was für Wörter aktuell verwendet werden fürs verwendet. 

Nur in Oberösterreich haben wir ja die die Situation, dass wir auch Menschen mit Beeinträchtigungen heißt, es zumindest dann, um Leistungen und Angebote des obersten chancengleichheits Gesetzes geht. Wir haben uns vor einiger Zeit geeinigt, nachdem in der UN behindertenrechtskonvention auch von Menschen mit Behinderung steht. Dies betrifft überwiegend verwenden mir oder auch uns ist ganz wichtig, dass der Mensch genannt der Mensch, mit den Vordergrund, daher auch unser unser neuer Auftritt Fokus Mensch. Also Menschen mit Behinderung ist auch durchaus legitim, auch Menschen mit Beeinträchtigung. Ist durchaus legitim Inklusion bedeutet für uns, dass jeder so leben kann darf, wie er ist und also nicht ausgegrenzt, zu der abgesondert wird oder noch so akzeptiert wird, wie er ist. Das ist noch ein weiter Weg. Aber wir sind auf dem Weg dorthin. Was wir nicht verwenden, was auch immer wieder gesagt wird ein Mensch wissen wir dürfen, denn wir vertreten die Meinung jeder von uns hat besondere Bedürfnisse und da werden sich sehr viele Menschen mit Behinderung auch in unseren Mitgliedern gesagt, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Beeinträchtigungen sind derzeit die gängigen Begriff. 

OK das erste Mal, dass beide verwenden und beide sind weder negativ noch positiv konnotiert. 

Wir verwenden diese es ist so, dass wir, wenn wir allgemein sprechen, von Menschen mit Behinderungen, wenn wir speziell unsere Angebote, die wir ja auch noch dem Chancengleichheitsgesetz im Auftrag des Landes erfüllen, dann, wenn wir von Menschen mit Beeinträchtigungen das ist. Das Wording in diesem Gesetz und auch in diesem Bereich. 

Ja, das ist das Stichwort Chancengleichheit genannt, Ihr habt ihr unterschiedliche Betreuungsangebote zur Verfügung stützt, wo in was für einem Bereich kann man sich direkt wenden? 

Muss jetzt ein bisschen wir sind ein Verein, der 1980 gegründet wurde und sind mittlerweile 1 sogenannte Dach Verein, weil wir in 15 Regionen eigene Orts oder Bezirks Gruppen, die wiederum eine sind, eigentlich. Der Verein selbst hat vorwiegend die Angebote, persönliche Beratung, Beratung in sozialen Belangen in rechtlichen, finanziellen Fragen im Zusammenhang mit einer Behinderung im Zusammenhang mit chronischer, egal ob selbst betroffen oder oder Angehöriger. Der Verein bietet auch in den Regionen gesellschaftliche Angebote angeln Nachmittag, ein Stammtisch mit Informationen, einen barrierefreien Ausflug, eine Weihnachtsfeier. Und die Aufgabe des Vereins ist auch die Öffentlichkeitsarbeit und Bewußtseinsbildung oder Sensibilisierung. Schwerpunktthema sind derzeit bei Barrierefreiheit nämlich umfassende Barrierefreiheit, aber auch die Familien mit Kindern mit Behinderung beziehungsweise auf betreuenden Eingriff. Und auf der Schiene der Angebote miteinander aus gibt es seit 1960 eben Dienstleistungen im Auftrag des Landes Oberösterreich. Wir haben verschiedene Angebote, beginnen bei der beruflichen Qualifizierung, das ist eine Leistung für junge Menschen mit Förderbedarf, wo wir sie in der Regel in 3 Jahren für den ersten Arbeitsmarkt vorbereiten und qualifizieren, das bieten wir eine tolle und auch nicht auf Kirchham an, wo wir 83 Plätze haben, wo wir sehr eng mit Partner, Firmen in der Industrie und anderen Bereichen zusammenarbeiten, um diesen jungen Menschen die Chance zu geben, sich auf ein selbstständiges Leben und Arbeitsleben vorzubereiten. Und die Vermittlungsquote ist in Zeiten wie diesen nicht so. Daraus entstanden ist ein weiteres Angebot, nämlich die Arbeit wir führen also zum Beispiel 5 geschützte Arbeitsplätze in einer Kantine eines großen Industrieunternehmens, wo wir also Menschen, die nach der beruflichen Qualifizierung doch keine Chance auf dem Arbeitsmarkt hatten. Eine Möglichkeit geben, Geld zu verdienen und zu arbeiten und unterstützen sie auch weiterhin? Dann haben wir. Wenn die sogenannte fähigkeits orientierte Aktivität früher hat es einmal Beschäftigungstherapie oder Hilfe durch Beschäftigung geheißen. Das wurde also dann auch im Chat jetzt geändert. Das bieten wir ihm Schlossberg bei Westphal das ist unsere älteste Einrichtung ist ein Bauernhof mit derzeit auf Kühen und Schweinen. Wir haben doch ein wirklicher, Wir haben doch eine Kreativwerkstatt fern Design Richtungen im nächsten Jahr 60 Jahre über die. Gleichzeitig m pfeift gut in Rosdorf Bekannten haben wir ebenfalls das Angebot, das ist eine Einrichtung, wo wir Menschen mit unterschiedlichsten oder mehrfachen Beeinträchtigungen bis hin zur Pflege begleiten unterstützen dürfen Firmen nächstes Jahr 20 Jahre und dann haben wir natürlich in allen unseren Standorten unterschiedliche Wohn Angebote, welche vor bedeutenden Wohnen, wo jemand da ist, von Betreuungspersonal, besonders die umfassende Unterstützung brauchen bis hinzu wählen, die weniger intensiv. Bedeutender Wohngruppen oder Wohn Möglichkeiten? Was bedeutet das Wort cetera? Eine Kurzzeit Wohnplatz für Friesen, Fälle für Notsituationen von Familien haben wir auch. 

Und wenn wir jetzt über Vereine redest, dann hat man oft so das Ehrenamt im Fokus, aber mit so vielen Einrichtungen und Betreuungsangebot, was ihr zur Verfügung stützt, da braucht ja sehr viel hauptberufliche Mitarbeiter oder Betreuungspersonal, wie ihn etwa Hauptziel da. Das Handwerk ins Also? 

Immer bewusst auf die Maschine auf ihrem hauptberuflichen betrieblichen Bereich, wo wir natürlich unser freuen, wenn Zukunft Ehrenamtliche kommen für bestimmte Leistungen haben wir derzeit 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen möglichen Angeboten in Oberösterreich begleiten in unseren Einrichtungen ungefähr 180 Menschen mit einrichten. Das heißt, wir haben natürlich dürfen Wohnbereichs Dienst stabilitäts Kräfte, aber wir beschäftigen zur Zeit 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber durch die engen ungefähr 320 warum? Weil die jungen Menschen zum Beispiel den Qualifizierung ohne Diensten. Und auch in der Fähigkeit sollten Aktivitäten auf Schenk auch die meisten Kundinnen und Kunden mit Berechtigungs, das heißt, Wir haben in der Verrechnung 320 vorbeugen, die eine Schiene. Die Vereins Schiene da haben wir derzeit knapp 5000 Mitgliedern Oberösterreich, die von ungefähr 180 ehrenamtlichen Personen. Begleiter unterstützt serviert werden meine Aufgabe, unsere Aufgabe des Service Centers ist diese. Funktionieren und funktionieren immer wieder Aufzustützen zu motivieren? Zu servieren und in den Regionen draußen gibt einfach die unterschiedlichsten Funktionieren und funktionieren mittlerweile auch schon 2 ehrenamtliche Beratungspersonen, die gesagt haben ich bin jetzt in Pension, ich komme aus einem Bereich, ich möchte etwas tun, aber vorbei geht es um die direkte Mitglieder. Betreuung vor Ort, das also ein Mitglied in seiner Gemeinde in seiner Region. Was OK? Ich kann jetzt den Opa und die Opfer anrufen. Die Person weiter sagt wann das nächste. Aber wir merken, dass natürlich auf der, der der dran und dann Ehrenamt natürlich nachlässt und sehr viele Personen so ich möchte nicht mehr diese Verantwortung für die Funktion übernehmen, und wir haben sehr viele Damen und Herren in unserer ehrenamtlichen Bereich, die doch schon etwas länger auf dieser Welt sind, aber trotzdem nur mit vollem Argument und vollem Einsatz, das machen wir. Keine Kosten, keine keine Zeit und Mühe scheuen hier wird es sich einzubringen und das Mani, so wie es zog. Es gibt sehr viele Dinge, die einfach von der Person privat bezahlt werden. Ich denke, manche von Ausdruck privat p wenn sie das machen, dann wiederum selbst eingerichtet und da passiert sehr viel und das schätzen wir auch sehr wie gesagt, das freut mich ein bisschen mit Sorge, wie das in Zukunft weitergehen kann und wird. 

Du hast es angesprochen, dass ihr eben sowohl Haupt als auch ehrenamtliche Richter Hops angesprochen, organisiert, sagt und es ist ein Bereich wichtig und für hauptamtliche Mitarbeiter soweit informiert bin sogar verpflichtend regelmäßig Weiterbildungen fragliche Weiterbildungen zu. Wie schaut es bei den bei den hauptamtlichen Mitgliedern aus? Aber auch bei den ehrenamtlichen Mitgliedern bietet ihre Fortbildungen als seine Verpflichtung sowieso wie welche und wie schaut es aus bei euch? 

Also bei der hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Natürlich haben wir Vorteile Weiterbildungsangebote sowohl in den Regionen als ich in den Einrichtungen direkt, wo man auch schauen kann, sagt das würde mich interessieren, wir brauchen es gibt oft wieder Situationen, wo wir sagen da müssen wir also wirklich mehrere Personen in eine vorher eine Weiterbildung schicken. Thema, Psychiatrische oder psychischen zum Beispiel das Thema Gewalt, das kommt drauf an unseren Einrichtungen vor. Und wir versuchen natürlich auch, zentral Dinge zu organisieren und jetzt ein großes Projekt angesprochen, für die unser Herz sehnt. Wir werden im nächsten Jahr ganz neu einen einen mehrteiligen Lehrgang nach Oberösterreich holen. Wir Referentinnen und Referenten, also der Schweiz, Deutschland und Österreich haben. Da geht es um die Personenzentrierte Zukunftsplanung, das heißt uns immer mehr auf die Personen mit Beeinträchtigung einzustellen was wünschst du dir, wo sich Träume, was möchtest du? Und? Und und? Warum ist es? So wirklich auf diesen diese Situation diese Person einzustellen. Und deren Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen und daraus abzuleiten, wo es heißt, dass wir anbieten, es Lehrgang erstmalig und hoffentlich auch dann in weiterer Form. Also wir sind ja natürlich drauf und dass wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechende Fortbildungs Weiterbildungsangeboten. Wir Budget dafür wir versuchen auch seit 2 Jahren haben wir das betriebliche Gesundheitsförderung auch in diesem Bereich viel zu tun. Ob das jetzt überhaupt sind? Ob das Vorträge ist, einfach, welche Bewegungen? Wir hatten einmal einen. Unternehmensübergreifenden Wandertag zum Beispiel Wir haben also jedes Jahr ein Mitarbeiter Abend, diesmal Sommerfest, wo die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Geschäftsführung eingeladen werden, zum Essen zu Bedenken, wo die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch besonders geehrt werden, einfach zu plaudern, sich auszutauschen und auf diese Art und Weise Dankeschön zu sagen. Und das Gesundheitsförderungsprojekten ist mir selber ein großes Anliegen. Akzente zu setzen. Wir hatten eine Brotbackkurs, Wir haben ein Workshop mit dem Meister, der wirklich gut angenommen, wenn man vorderen des Arztes gehabt, dass in der nächsten et cetera und das kommt. Auf dem hauptberuflichen Bereich im ehrenamtlichen Bereich haben wir natürlich auch immer wieder in der Vergangenheit Workshops oder Vorträge angeboten. Und dann kam das Frühjahr 2020 wurde natürlich alles etwas eingeschränkt wurde, es war relativ schwer, wir starten jetzt wieder durch, also wir versuchen, unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeitern Angebote zu setzen, die mehr haben, weniger intensiv genutzt werden. Sandra Wir haben damals sogar die Idee gehabt, ein eigenes Wissens Forum in 4 Sparten zurück zu gründen und das hat einfach die Zeit zwischen 2000. 20 und jetzt ein? Bisschen verdrängt, aber das Ziel, das wieder. Zur forcieren. Und natürlich auch in Zukunft wie Angeboten nicht nur den Ehrenamtlichen funktionieren und funktionieren zur Verfügung zu stellen, sondern auch den Mitgliedern gucken. Ich bin überzeugt, dass sie auch in unserem Mitglieder Kreis Leute gibt, die erstens besondere Fähigkeiten haben, sich für das eine oder andere Thema interessiert. Und ich glaube, dass wir dabei. Sehr wahrscheinlich wieder den anderen Nachwuchs funktioniert funktionieren heraus könnten. Also was tun würde? Aber es ist natürlich schwieriger, die Leute zu motivieren, einen Workshop oder etwas zu besuchen, weil sie eben älter sind, weil sie eben zu bestimmten Zeiten nur fahren sie einfach fast ganz. Österreich ja, aber da muss man überlegen Wochenende. Ist weil auf die eigene Behinderung vielleicht? Sie nicht mehr das tun lässt was? Sie wollen Unternehmen. Mitarbeiter werden Mitarbeiter leichter sie ist Standort ist. Wir wissen, was auf ihn. 

Okay, das ist für Mitarbeiter sind die Fortbildungen verpflichtend für Ehrenamtliche nicht. 

Na ja, es gibt bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichtende und natürlich auch welche diesen freiwillig und es gibt doch viele Bildungsangebote. Die Person selber sagen und dann entscheiden wir das Unternehmen oder die Situation notwendig, dann übernehmen wir natürlich auch teilweise oder zur Gänze kosten. Es gibt auch Ausbildungen, die immer wieder finanzieren. Aber es gibt sicherlich auch manche Dinge sagen. Das ist Pflicht. Und Bericht kanadischen Mitarbeiterinnen verpflichtet das zu machen. Ich kann zwar nicht vereinbaren lassen. Über die Tätigkeiten aber gerade verpflichten das. Motivieren aber ich denke, das gelingt mir in den meisten Fällen ganz gut, dass wir zumindest, aber es wird immer herausfordernder, aus welchen Gründen immer. 

Und was mir jetzt noch interessieren würde du hast ja angesprochen? Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mama jetzt. Kurz Kontakt zu einem Verein, Kopf oder den kennengelernt hat und man hat Interesse, einen Bereich zu unterstützen. Gibt es da Möglichkeiten, aber man einfach ohne Ausbildung direkt an euch wendet und die sagt Wir finden 9 2 möglichkeits willst du mich unterstützen kannst im ehrenamtlichen Bereich auf jeden Fall in der Regel werden sie die Leute bei mir. 

Ich habe auch die Ausbildung zum freiwilligen Koordinator seinerzeit gemacht, und ich sage genau das wir werden für jeden, der sich bei uns. Eine geeignete Möglichkeit hinken wir nicht davon. Zeigt das werden wir tun und und das funktioniert also wir haben zum Beispiel vor einigen Jahren kam eine pensionierte Sozialarbeiterin, die wurde zu mir geschickt ziemlich gern. In die Wertung, die betreut seit glaube ich 3 oder 4 Jahren wöchentlich unser Beratungs Telefon dienstag von 10 bis 14:00 Uhr. Es gibt eine andere Dame, die kürzlich in Markt verloren durch was auch dann selbst in der Situation bestimmte Lebensweise durchnehmen und weiß, wie hilflos man da ist und möchte genau das wissen, dass Sie hier an sich angeeignet hat, ehrenamtlich den anderen zu verstehen, das nicht. Es gibt immer wieder Leute, wir suchen für alle Möglichkeiten oder Tätigkeiten Personen. Ob das jetzt das wissen, dass man Fotografen oder oder wir brauchen jemanden, der zum Beispiel in in der Region unsere Mitglieder Zeitungen Ausdruck zu Ärzten, auf Intellekt oder man hilft bei einer Veranstaltung oder man übernimmt die Dienste. Also ich bin überzeugt, dass wir, wenn sich die Leute melden, für jeden oder jede Person wirklich etwas finden, das wächst. Auch ja, wenn das passt, wenn das harmoniert, wenn also wirklich das. Flutscht mir Bundeswehr sorgt ja dann dann ist durchaus auch wachsen. Das ist natürlich eine Herausforderung in den jeweiligen Workshops. 

Es nur. 

Eigene Vereine, die auch schon Jahrzehnte gemeinsam arbeiten wie Neue zu hineinzulassen, aber auch das funktioniert mit entsprechender Begleitung. 

Also infizieren wird dieses Jahr, und ich möchte nun bitte bei mir melden sehr gerne und ähnliche Möglichkeiten für jeden oder auf jeden Feuerwehr Focus Mensch dann melden direkt bei dir lieber Michael und vielleicht kannst du ein oder 2 Hinweise oder Tipps einmal geben. Zum Thema Barrierefreiheit war Bosnien und Deutz andere Vereine vielleicht so ganz einfach machen an diesem. Jetzt nichts mehr im Blick, denkt, dass sie die Barrierefreiheit erhöhen. 

Also Barrierefreiheit ist umfassender zu verstehen, ja, Barrierefreiheit und das sage ich immer so ist nicht mehr lange oder nicht barrierefrei, da gibt es ja auch Barrierefreiheit für Menschen mit Hör Geräten zum Beispiel oder Barrierefreiheit für Sehbehinderte gibt es ganz einfach, wenn Möglichkeiten Behinderungen gibt es Glastüren, wenn die Glas Türen nicht entsprechend entsprechend markiert sind, dann tut sie beeinträchtigen. Schon sehr schwer die Türen zu den Ausgang zu finden, gibt es gleich, oder? Ganz typisch die Masseure durch die Welt gesagt Wo sind bei öffentlichen Gebäuden, stufen, Stufen und die Enden der Stufen fast ähnliche Farben wie der Boden drunter oben? Dann sieht man das nicht, wenn diese Stufen endlich kann, aber mit einem kontrastreichen Streifen markiert sind und das können wir auch machen, dann sehen vielleicht ja, und ich denke einfach also typische Beispiele. Schotter, Wege und ich hab da vor kurzem in einer Schule gezeigt das Gewittern willst du oder nicht? Da gibt es auch Eltern mit Kinderwagen, die ihren Kinderwagen nicht schon wegbringen oder diese Rampen wieder zu steil sind oder im Gewand führen oder nicht. Ich ja, die gibt es auch einen Handlauf oder es gibt so Kleinigkeiten im ordentlichen Bereich. Ja für Werbeträger gibt es Induktionsanlagen. Das heißt wenn Veranstaltungsräume wenn Kirche. Werden besprechungs räume, schulungs Räume induktiv versorgt, sind ja und dann kann Körniges besser nutzen und ich glaube, dass dann wieder viel mehr Menschen nach die angebotenen Anspruch nehmen. Denn was passiert, wenn jemand das nicht hören kann und immer wieder mit anderen Geräuschen bleib, daheim nicht mehr einsam? Ich und ich glaube, das ist eine Spirale. Dies auch für uns zu durchbrechen gibt. Wir müssen darauf hinweisen, dass Barrierefreiheit umfassend zu denken, ja und was mir wichtig ist bei Menschen mit kognitiven kognitiven Beeinträchtigungen, dass man einfach die Kinder nächstes Jahr auch man muss sagen, das versuchen wir auch mit unserem Lehrgang nächstes Jahr wirklich im Mittelpunkt stehen, sondern die Wünsche was ist denn der Grund oder was brauchst du, damit du einfach besser an der Gesellschaft am Leben teilhaben kannst? Leichte Sprache? Das sind Farben Wasser auf ihn also da gibt es viele kleine Dinge. Die machen einfach berücksichtigen gern, wenn ich mein lieblings hast, denke ich OK. Wenn die Speisekarte ein bisschen Dress fährt, ja, natürlich braucht er mehr Zählung, aber Leute, die schlecht sehen, tun sich leichter aufgeschraubt das nächste behindertengerechte P ist über die Straße. Dann hilft es auch den Leuten ne wenn du selber das nicht machen, also es gibt so viele Kleinigkeiten ob wir das Thema Barrierefreiheit sehr wahrscheinlich nächstes Jahr um Jubiläumsjahr ein. 

Ich finds hättest du auch nur das Bejeweled Joe Werner Speisekarten Wirtshaus Aufwand erkauft denn an dies wird kein Mensch von uns denken, wenn man ehrlich ist, es auf und Barrierefreiheit und ich glaube, jeder von uns hat 5 Personen mindestens in der Familie die Speisekarten ohne Gründe diesen Kindern, ohne ohne extra Lesebrille. 

Und ja, und? 

Fetten immer eigentlich gleich? 

Und das beginnt nun bis zum Jahr. Möchte ich auch hätten zu schauen, wie es bei Fahrpläne muss? Aufhören ja, die Fahrpläne von Verkehrsmitteln sind immer so klasse Plexiglas Wänden und und aufstehen und das ist eine Schrift kannst du nicht mehr lesen ja unmöglich. Es gibt sicherlich Möglichkeiten, habe ich wiederkommen. Ich glaube, wenn man das gleich mitdenkt, dann sind die Kosten relativ gering. 

Sehr spannend und Michael Mauer immer eine zu sehr frage oder wir bekommen öfter von unseren Zuhörern eine Frage gestellt? Unter Vorsitz der T Slash Podcast kann man die einreichen und jetzt haben wir ganz ehrlich wir haben die Frage schon länger bekommen und seitdem wir wissen, dass wir mit dir einen Podcast aufnehmen werden, haben wir uns die Frage speziell zurückgehalten. Und? Du bekommst jetzt eine etwas ausgewählte Frage nämlich und eigentlich möchtest du die Frage stellen? 

Und wie denkt? Und zwar wie kann man in Österreich soziale Vereine generell als? Passives Mitglied unterstützen. Fokus Mensch, sondern ganz viele andere soziale Einrichtungen wie sehr wichtig sein für unsere Gesellschaft, wenn wir jetzt nicht aktiv als ehrenamtliches Mitglied Zeit investieren will. Wie. Kann man passiv unterstützt? 

Also du kannst nicht Fokus Mensch sagen ja, wir sind im Verein. Wir freuen uns über jeden jedes Unterstützung der Mitglieder sowie 2 im Jahr 30 Jahre Euro oder ich bringe diese diese Dienstleistungen zum Beispiel. Wir druckte irgendwas oder ich leide da steht ja zur Verfügung also es gibt bei uns sehr viele Möglichkeiten unserer Mitglieder derzeit. 22€ im Jahr, wobei also 40% davon die für die Aktivitäten und 60% bei uns bleiben minimal im Sommer für die Angebote. Daher freuen wir uns immer wieder Unterstützer, Mitglieder, die mehr bereit sind zu zahlen. Einfach sagen ihr da werden kann spenden. Man kann auch für spezielle Ausgaben oder Projekte zu spenden. Oder aber Veranstaltungen wirklich einen? Wirklich sensationellen ersten Inklusiven Sommernachtstraum, einen Ball am Abend von Menschen mit Behinderung? Und dann Widgets von einigen? Sponsoren großzügig unterstützt, das auf die Feststellung die. Also es gibt sollte man nicht mit Geld als Unterstützung des Mitglied als Förderer und es gibt eine Möglichkeit mit irgendwelchen Sachleistungen müssen wir dann genauer ausmachen und gemeinsam also da bin ich offen für alles. 

Sehr schön, das heißt es gleich an Focus Mensch a melden, machen wir unterstützen möchte uns kann, in welcher Form auch immer wir sagen vielen Dank lieber Michael Laster Zeit genommen hast, dass wir bislang Einblick bei euch einen sozialen Verein bekommen, aber Tipps mitnehmen können Home und freuen uns schon. Auf den ein oder anderen Austausch der weiterführen wird. 

Ich danke für die Einladung und die Möglichkeit, dass auf diesem Weg die präsentieren zu können. 

Dankeschön. 

Hast du auch Fragen an unsere Gäste oder möchtest deine Erfahrungen mit uns teilen? Dann sei dabei und gestalte unsere Vereins Welt mit und da flohcity.at Slash Podcast. 

Das ist falsch. 

Abonniere hier den Podcast über die Plattform deiner Wahl:

>
Success message!
Warning message!
Error message!
Continue in browser
To install tap Add to Home Screen
Add to Home Screen