Videokonferenz, analog oder beides im Verein?

Die Pandemiezeit hat uns dazu gezwungen, unser Privat-, Berufs- und auch Vereinsleben wenn möglich online abzuhalten. Videokonferenzen sind zum täglichen Brot geworden und nun stellt sich die Frage, ob diese vielleicht nicht auch in Zukunft vorteilhaft eingesetzt werden können.  

Wir alle haben uns daran gewöhnt, praktisch und jederzeit von zu Hause aus sich untereinander und miteinander zu vernetzen. Zeitlich und örtlich flexibel zu sein. Warum das in Zukunft bei terminlichen Engpässen nicht weiterhin nutzen? Lieber online Kontakt, als gar kein Kontakt!  Vor allem wenn man sich bei Projekten oder Aktivitäten schnell im Vorstand abstimmt, hat es doch auch Vorteile.

Wir tauschen uns dazu gerade auf Social Media in unseren Kanälen darüber aus. Uns würde auch interessieren, wie du darüber denkst.


aus dem Vereinsblog

Filmdreh als Vereinsaktivität und weitere Ideen für euren Sommerausflug

Auch oder gerade wegen der aktuellen Situation kannst du mit deinem Verein viele Dinge veranstalten, die die Sicherheit der Mitglieder ...

WEITERLESEN

Drei schnelle Tricks für Social Media Postings unter 1 Minute

In der Zwischenzeit kannst du bereits für deinen Verein auf Social Media kräftig die Werbetrommel rühren. Instagram, Facebook, YouTube & ...

WEITERLESEN

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

3.7 von 11 Bewertungen

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest…

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

 

Gemütlich am laufenden bleiben

>